Bombenstimmung

 

von Peter Bock


Alle ehemaligen Angestellten der "Bar zum Krokodil", die im zerstörten Berlin noch zu finden sind, erhalten einen anonymen Brief. In diesem werden sie aufgefordert, sich wieder zusammen zu tun, um in ihren alten Wirkungsstätte ein neue Revue auf die Beine zu stellen. Also proben die Ensemblemitglieder ein neues Programm, renovieren das Lokal und taufen beides Bombenstimmung.

Der Premierenabend beginnt - wie nicht anders zu erwarten - mit kleinen Katastrophen und einer riesigen Überraschung. Danach gerät die Bombenstimmung schnell aus den Fugen und wird - mit viel Musik und einer gehörigen Portion Witz - zu einer rasanten Mischung aus Revue, Musical und Theater...